Aktion Weihnachtstombola

„Von Bürgern für Bürger“, lautet das Motto der Bürgerstiftung, wie deren Vorsitzender Fritz Funke immer wieder betont. Das heißt, es werden Spenden und Gelder gesammelt, die dann zu 100 Prozent wieder den Bürgern zugute kommen. Doch womit finanziert die Bürgerstiftung ihr Engagement?  Wichtigste Einnahmequelle ist seit 2014 eine groß angelegte Weihnachtstombola, bei der Lose an Furtwanger Unternehmen, Handwerksbetriebe, Geschäfte und andere Selbständige verkauft werden. Diese können die Lose dann zu Weihnachten ihrer Belegschaft oder ihren Kunden schenken, so die Idee. Da es sich um eine  Tombola handelt, muss ein bestimmter Teil der Einnahmen als Gewinn ausgeschüttet werden. Die Verlosung der attraktiven Gewinne ist öffentlich und findet in der Regel am Dreikönigstag im Bürgersaal des Rathauses statt. Mit den verbliebenen Geldern kann die Stiftung ihren Aufgaben nachkommen und vor allem eine Reihe von Bedürftigen nach entsprechender Prüfung ihrer Anliegen unterstützen. Den an der Weihnachtsaktion beteiligten Betrieben und Personen ist die Bürgerstiftung daher sehr dankbar.